Grüne setzen sich für Verkehrsberuhigung in Oberzeuzheim ein

Nun setzen sich die Grünen nach Steinbach und Niederzeuzheim auch in Oberzeuzheim für eine Verkehrsberuhigung ein.

 

Als Anwohnerin der Bahnhofstraße in Oberzeuzheim übergab Sabine Hirler,

1. Vorsitzende des Ortsverbandes Bündnis 90/ die Grünen in Hadamar-Dornburg,

dem Leiter der Polizei und Ordnungsbehörde der Stadt Hadamar,

eine Unterschriftenliste mit 41 Unterschriften.

Alle unterschriftsberechtigten Anwohner der Bahnhofstraße haben unterschrieben und hoffen nun auf eine baldige Bearbeitung ihres Anliegens bei der zuständigen Kreisbehörde.

Das Anschreiben hatte folgenden Wortlaut:

Liebe Anwohner der Bahnhofstraße,
wir möchten gerne etwas wegen der gegenwärtigen Verkehrssituation in der Bahnhofstraße unternehmen.

In der Bahnhofstraße in Oberzeuzheim ist es vor allem die teilweise unangemessene Geschwindigkeit der fahrenden Pkws und Lkws zu beanstanden.

Die freie Sicht von Beginn der Bahnhofstraße in Richtung Niederzeuzheim verleitet Autofahrer dazu, schon innerhalb des Ortes auf über 50 km/h zu beschleunigen.

Genauso verführt die lange gerade Strecke von Niederzeuzheim aus,

mit mehr als 50km/h in die Bahnhofstraße einzufahren.
Auch wird sich nicht angemessen der Verkehrssituation bei parkenden Kfzs verhalten.

Hier wurde schon häufiger beobachtet, dass Pkws und Lkws über Abschnitte des Bordsteines, auch im Bereich der Grundschule, fahren.
An der Ecke Bahnhofstraße – Siegener Straße steht die Grundschule Oberzeuzheim.

Schon aus diesem Grund sollten Maßnahmen ergriffen werden, um die Situation sicherer zu gestalten.

Mittlerweile leben in der Bahnhofstraße auch wieder einige Familien mit kleinen Kindern,

die sich aus diesen Gründen Sorgen um ihre Kinder machen.

Vorschläge und mögliche Maßnahmen:

  • Fahrbahnerhebungen am Ortseingang aus Richtung Niederzeuzheim.
  • Tempo 30 in beide Fahrtrichtungen in der Bahnhofstraße.
  • Geschwindigkeitsanzeige am Ortseingang aus Richtung Niederzeuzheim.                               

Gerne können Sie/ könnt ihr uns weitere Anregungen geben (siehe entsprechende Zeile auf Liste), die dann mitsamt der Unterschriftenliste der Stadt Hadamar bzw. dem Bürgermeister und Herrn Wilhelmy, zuständig für Ordnungs- und Polizeirecht bei der Stadt Hadamar, vorgelegt werden.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung

(Philipp Hirler: 0172-3687908, Sabine Hirler: 815440).

In den nächsten Tagen werden wir mit Ihnen/ dir Kontakt aufnehmen. Vielen Dank im Voraus für Ihr/ euer Verständnis.

Als Vertreter der Unterschrifteninitiative Philipp und Sabine Hirler

 

sh/13082020