Mundschutz für Bürger*innen

(Foto: Sabine Hirler - 1. Vorsitzende)

 

Wie der Orstverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN heute erfuhr,

sind 70.000 Mund- und Nasenschutzmasken eingetroffen.

Die Verteilung wird wohl unverzüglich durch die Freiwilligen Feuerwehren übernommen.

Jeder Haushalt soll 10 Masken erhalten.

Der grüne Ortsverband hätte eine Verteilung pro Einwohner und nicht pro Haushalt vorgezogen.

 

bs/06052020

 

Erklärung der Stadt Hadamar vom 06.05.2020

 

 

Der Magistrat der Stadt Hadamar schafft

5,6 Corona Schutzmasken pro Person für die Stadt und ihre Ortsteile an.

Wie der Hadamarer

BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN Ortsverband

aus der Verwaltung erfuhr, hat der Magistrat der Stadt am vergangenen Donnerstag, den 16. April 2020 beim Landkreis Limburg-Weilburg 71.000 Corona Schutzmasken gegen die weitere Verbreitung des Covid-19 Virus zu dessen Selbstkostenpreis

von 39 Cent abgenommen.

Der Kreis hatte eine Million Schutzmasken zur Verteilung an die Kommunen zugeteilt bekommen.

 

Für die Masken muss die Stadtkasse 27.690 € aufwenden, obwohl sie infolge der Kontaktsperre in der Infektionskrise alleine im Bereich der Kinderbetreuung Einnahmeausfälle in Höhe von fast 40.000 € zu schultern haben dürfte.

Die Vorsitzende der GRÜNEN in Hadamar, Sabine Hirler (Oberzeuzheim),

begrüßt die Beschaffung der Masken und hofft, dass die Verwaltung deren kostenlose Verteilung an alle Haushalte „stemmen kann“.

In Hadamar bedeutet die Anschaffung, dass jedem der 12.545 Einwohnerinnen und Einwohner absolut 5,6 Masken zugeteilt werden.

 

cs/19042020

 

Presseerklärung von BÜNDIS 90/DIE GRÜNEN Hadamar und Bad Camberg HL-Journal vom 20.04.2020